Tabellenbild

Hier meine besuchten Länder (31 Stück):
USA, Kanada, Deutschland, Österreich, Malta, Czechische Republik, Kroatien, Slovenien, Ungarn, Italien, Griechenland, Schweiz, Frankreich, Spanien, Portugal, Irland, Großbritanien (Schottland, England, Nordirland), Dänemark, Schweden, Norwegen, Belgien, Gibraltar, Türkei, Vatikan, Mauritius, Liechtenstein, Niederlande, Estland, Finnland.

Ihr findet die Berichte dazu und damit wünsche ich auch gleich viel Spaß in meiner kleinen Reisewelt durch Europa und hier gehts in die USA.

Teaserbild

Insel Krk von 27.06 bis 03.07: 4 Sterne Malin in Malinska auf Krk - Relax - Baden - Bummeln - Glasbootausflug - Stadtbesichtigung Krk - MTB Tour nach Porat - Stadtbesichtigung Triest (Italien) - Baden am Ossiacher See (Österreich) - Zwischenstop in der Flachau ...

Mehr Infos
Teaserbild

Auch 2016 war die Winkltours Reise in ferne Städte wieder voll gelungen und ich hoffe dass es allen gefallen hat. Wir hatten riesig Glück mit dem Wetter. 4 Tage Sonne und über 20 Grad, mehr geht nicht. Die bunt zusammengewürfelte Reisegruppe verstand sich super. Auch die kleine Johanna hatte mit allen viel Spaß und hielt sich tapfer bei all den vielen Sehenswürdigkeiten. Helsinki ist eine schöne Stadt, aber riss keinen so richtig vom Hocker. Es gab viel zu sehen mit ein paar Highlights, wie Suomenlinna und die Uspenski Kathedrale, aber es ist nicht Rom, London oder Paris. In Kombination mit der herrlichen, mittelalterlichen, estländischen Hauptstadt Tallinn, ist Helsinki aber trotzdem eine Reise wert und ich denke das jeder begeistert von der Tour war...

Mehr Infos
Teaserbild

Bamberg und Würzburg mit den Tichys - Freitag 18.12.2015: Bamberg Besichtigung Altes Rathaus,Obere Pfarre, Karmelitenkloster, Dom und Neue Residenz, Klein-Venedig, Maximiliansplatz und Christkindlmarkt Samstag 19/20.12.2015: Würzburg Besichtigung Festung Marienberg, Alte Mainbrücke und Rathaus, Juliusspital, Residenz, Dom und Neumünster, Christkindlmarkt

Mehr Infos
Teaserbild

In der ersten Woche lief die Vorbereitung für meinen 4. Ironman mit Laufstilanalyse.de .... Rabenschwarzer Samstag beim Ironman Mallorca: mein erstes DNF - dank Augenentzündung musste ich nach 90 km Rad abbrechen.... Und die zweite Woche stand ganz im Zeichen der Familie: Wandern, Baden, Sightseeinig, Relax und naja doch über 100 Km Laufeinheiten :-)

Mehr Infos
Teaserbild

In meiner 1. Elternzeit im letzten Jahr machten wir die Berge im Chiemgau und Südtirol für 4 Wochen unsicher. In der 2. Elternzeit erkundeten wir den hohen Norden. Den Start machte Amsterdam und mit der Fähre ging es dann nach Schottland, wo wir im Uhrzeigersinn verschiedene Stützpunkte anfuhren...

Mehr Infos
Teaserbild

Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen starteten wir um 7 Uhr mit Emma im Babyjogger. Zuerst ging es durch einen Park, weiter durch ein paar Gassen bis wir den Hafen erreichten. Hier lagen ein paar Kontainerschiffe und die Royal Yacht Britannia, die leider nicht zugänglich war. Zurück in unserer Unterkunft war zuerst eine Dusche nötig, bevor wir zum Frühstücken gingen. Es gab Englisches Frühstück, aber auch Müsli und Obst. Danach wurde unsere kleine Maus müde und wir legten uns kurz hin... (Klick aufs Bild, dann gehts zum gesamten Bericht aus Edinburgh)

Mehr Infos
Teaserbild

Nach dem Frühstück und auschecken fuhren wir auf diektem Weg nach Glasgow. Nach ca. 1 Stunde Fahrt kämpften wir uns durch die Großstadt. Ohne größere Probleme fanden wir einen Parkplatz in einem Einkaufscenter (St. Enoch Center). Emma benötigte zuerst einen Kundendienst :-), bevor es bei leichtem Nieselregen los ging. Emma fühlte sich wieder puddelwohl in der Kraxn. Wir marschierten zuerst zum People`s Palace & Wintergardens...(Klick aufs Bild, dann gehts zum gesamten Bericht aus Glasgow)

Mehr Infos
Teaserbild

Fahrt nach Amsterdam mit unserer kleinen Emma. 2 Tage machten wir die mittelalterliche Stadt unsicher. Wir machten eine Grachtenrundfahrt, besichtigten die Stadtteile Waterlooplein & Plantage, De Wallen, den Grachtenring, den Platz Dam, viele historische Gebäude, die meisten von außen und genossen das gemütliche Flair. Auch mit Baby funktioniert eine Stadtbesichtigung hervorragend...(klick aufs Bild gelangt ihr zum ausführlichen Bericht über Amsterdam)

Mehr Infos
Teaserbild

Die Reise in die Stadt der Liebe war wieder äußerst gelungen. Organisatorisch klappte alles und die Stadtbesichtigung mit meiner kleinen Reisegruppe machte wieder sehr viel Spaß. Wir verbrachten vier sehr lustige Tage zusammen, wo wir alle einiges zu lachen hatten. Obwohl das Wetter nicht ganz so mitspielte konnten wir so ziemlich alle Sehenswürdigkeiten genießen und bekamen doch auch einige Sonnenstrahlen ab. Paris ist immer eine Reise wert, auch wenn die Stadt ganz schön am Geldbeutel nagte.

Mehr Infos
Teaserbild

Wieder ein bis ins Detail perfekt organisiertes Trainingslager von Ralf. Es wurden neue Reize gesetzt. Das Laufstilanalyseteam passte einfach super zusammen. Das Training stand natürlich im Vordergrund, aber die Gaudi kam auch nicht zu kurz. Mit meinem Leistungsstand konnte ich ganz zufrieden sein. Am Rad schaffte ich einen Höchststand, Lauftechnisch konnte ich ebenfalls eine Top Performance vorweisen, nur meine Schwimmperformance ließ ziemlich zu wünschen übrig...

Mehr Infos
Teaserbild

Auch mit Baby ist ein Stadtbesichtigung ohne Probleme möglich und mit den Tichys und ihrer kleinen Johanna macht jede Reise gleich doppel so viel Spaß. Immer wieder ist die goldene Stadt Prag, vor allem auch in der Weihnachtszeit, eine Reise wert. Auch nach meinem 5. Pragbesuch war ich wieder begeistert von dieser herrlichen, mittelalterlichen Stadt...

Mehr Infos
Teaserbild

Barcelonatrip vom 09.bis13.04.2014 mit Brigitte, Lobbe, Sabine und Angie: Herrlicher Städtetrip in eine der schönsten Metropolen Europas. Von unserem 1 Sterne Hostel im gotischen Viertel waren wir sehr positiv überrascht. Auch unsere zusammengewürfelte Gruppe hatte zusammen sehr viel Spaß. Ein lustiger Witz folgte dem Nächsten, so dass die Reise sehr kurzweilig war. Auch die vielen wunderschönen Sehenswürdigkeiten trugen zur gelungenen Reise bei...

Mehr Infos
Teaserbild

Nach anfänglichem, leichtem Krankheitsanflug, konnte ich fast alle Einheiten absolvieren. Das ganze Trainingslager mit Laufstilanalyse.de hatte wieder einen sehr hohen Spaßfaktor. Die Zeit verging leider wie im Flug. Ralf hatte wieder einen optimalen Trainingsplan ausgearbeitet und die Kerneinheiten zum richtigen Zeitpunkt plaziert. Insgesamt kam ich auf 85 Laufkilometer, 833 Radkilometer und 16 Schwimmkilometer incl. ein paar Rumpfstabieinheiten. Die Saison 2014 kann beginnen !

Mehr Infos
Teaserbild

Kurzfristig flogen wir über Silvester nach La Palma in ein Appartement an der Ostküste. Wir besichtigten Santa Cruz, gingen Wandern an der Nordküste, in der Caldera und auf der Vulkanroute. Mit dem MTB fuhren wir bis Maza und Las Nieves und Silvester feierten wir bei einem 5 Gänge Menü in Santa Cruz...

Mehr Infos
Teaserbild

An diesem Wochenende stand mal kein sportliches Event auf dem Programm, sondern gemütliche Stadtbesichtigung und einem der schönsten Christkindlmärkte Deutschlands. Um halb 10 Uhr holten Brigitte und ich, Simone, Sylvi und Nina in Straubing ab und starteten nach einem Kaffee unsere Kurzreise nach Augsburg. Kurz nach Mittag erreichten wir die alte Fuggerstadt und parkten in der Nähe unseres gebuchten Hotels, dass 3 Sterne InterCity Hotel Augsburg. Da unsere Zimmer noch nicht frei waren ging es auch gleich zur ersten Sehenswürdigkeit...

Mehr Infos
Teaserbild

Unsere Flitterwochen führten uns auf die atemberaubende Insel La Reunion und die Ferieninsel Mauritius im indischen Ozean. Ganz typisch für eine Hochzeitstreise bestiegen wir einen Dreitausender, wanderten im Regenwald, erklommen den Gipfel eines Vulkans, schnorchelten im Ozean, machten eine Rundfahrt, schliefen in einer Berghütte...

Mehr Infos
Teaserbild

„Irland für Einsteiger“ war eine gelungene Kurzreise. Alles klappte perfekt und ich hoffe jeder der Reisegruppe hatte viel Spaß bei meinem ausgearbeiteten Kurztrip. Alles war dabei, Stadtbesichtigung von Dublin, Kilkenny, Limerick, Galway, irische Landschaft der Superlative, Cliffs of Moher, Küste, Burgen, Kirchen, Dolmen und und und.... Irland war wie schon beim letzten Mal ein Traum.

Mehr Infos
Teaserbild

Um dreiviertel 7 klingelte der Wecker. Brigitte, Sabine, Hans und ich schlüpften in unsere Laufklamotten und los ging es zum Sightseeing Lauf durch Dublin. Es war relativ kühl (10 Grad), aber trotzdem machte der 5 km Lauf vorbei an Temple Bar, dem Fluss Liffey und schon vielen geschäftigen Einheimischen viel Spaß. Zurück im Apartment benötigten wir zuerst eine Dusche, bevor wir uns zur Sightseeingtour durch Dublin aufmachten...

Mehr Infos
Teaserbild

Schon seit Dienstag musste ich mit einem Infekt kämpfen. Nachtschweiß und Schnupfen. Erinnerungen wurden an das Fuerteventura Trainingslager 2012 wach, wo ich 5 Tage im Bett lag. Nicht schon wieder dachte ich mir. Samstag um 7 Uhr klingelte der Wecker. Mein Kopf fühlte sich an, als ob ich die Nacht durchgemacht hätte und der Husten wurde nicht besser, aber es half nichts und wir fuhren nach München zum Flughafen...

Mehr Infos
Teaserbild

Um 11 Uhr kam ich am Flughafen München an und checkte meinen Koffer bei Tui Fly ein. Am Gate traf ich dann unseren Coach Ralf, die anderen Laufstilanalyseathleten und noch 4 Gastathleten. Leider hatte unser Flug dank technischer Probleme Verspätung, so dass wir erst um 14 Uhr starten konnten...

Mehr Infos
Teaserbild

Trainingslager im März 2012 auf Fuerteventura mit der Laufstilanalyse.de - 2 Wochen nach Trainingsplan (Schwimmen, Radfahren, Laufen) - Hier findet ihr Fotos, Videos und Bericht der einzelnen Tage.

Mehr Infos
Teaserbild

Um halb 8 Uhr morgens holten Brigitte und ich zuerst Sabine und Dani ab, trafen uns in Straubing mit Sylvi und Rainer und weiter ging es zum Flughafen München. Nach dem Einchecken und einem Weißwurstfrühstück startete auch schon unser Flieger von Alitalia nach Rom.

Mehr Infos
Teaserbild

Hier gelangt ihr zu meinen Besuchen von Salzburg: Stadtbesichtigung, Schlos Mirabell, Christkindlmarkt, Zoo, Dom...

Mehr Infos
Teaserbild

Am 17. Juni fuhren Brigitte und ich in Richtung Norden mit dem Mietauto los. Unser erstes Ziel war Hamburg. 2 Tage später setzten wir mit der Fähre nach Oslo in Norwegen über. An der Küste ging es bis Bergen, Stavanger und Trondheim. Wir stiegen auf den Preikestolen, fuhren mit dem Schiff auf dem Geirangerfjord, fuhren die Serpentinen des Trollstigen, bestiegen den höchsten Berg Norwegens, den Galdhopiggen mit über 2400 Metern. Ich sauste mit dem Auto rückwärts gegen eine Mauer, übernachteten 2 mal im Zelt, hatten Sonnenschein, Regen und Schneefall. Die Landschaft war traumhaft, die Preise grauenhaft. Über Trondheim fuhren wir nach Schweden, dort gingen wir zum Baden bei 30 Grad im Siljan See, besichtigten Stockholm, Malmö und Göteborg. Nach 19 Tage und ca. 5500 Kilometer fuhren wir dann wieder über Kopenhagen und Dänemark nach Hause.

Mehr Infos
Teaserbild

Anfang März flogen Brigitte und ich für 4 Tage mit Air Berlin nach Alicante in Spanien. Mit dem Mietauto fuhren wir am ersten Tag über Cartagena bei herrlichem Wetter nach Malaga. Wir fuhren weiter nach Gibraltar. Der dritte Tag gehörte der Alhambra und Granada. Am letzten Tag fuhren wir zuerst in die Sierra Nevada, dann ging es wieder zurück nach Alicante wo wir bei 20 Grad und Sonnenschein am Strand spazierten. Insgesamt fuhren wir auf 4 Tage 1600 Kilometer und machten ca. 600 Fotos.

Mehr Infos
Teaserbild

Bei Regen und Schnee fuhren wir mit Silvi und Rainer Richtung Dresden. Nach ca. 4 Stunden erreichten wir die sächsische Landeshauptstadt bei blauem Himmel und teilweise Sonne. Zuerst checkten wir in unserem 4 Sterne Ringhotel Alt Dresden ein. Mit der Straßenbahn fuhren wir in 15 Minuten bis zum Postplatz, von wo aus wir unsere Stadtbesichtigung starteten. Wir fuhren mit dem Sightseeing Bus, besichtigten den Zwinger, gingen zur Semperoper, in die Altstadt und am Ende des Tages in den Striezelmarkt auf einen Glühwein...

Mehr Infos
Teaserbild

Um 7 Uhr weckte uns das Handy. Die Sonne schien herrlich durch das Bullauge. Wir fuhren anscheinend schon im Oslofjord, da Land auf unserer Seite zu sehen war. Wir gingen zuerst zum Frühstücken (Croissant und Schokolade) und dann auf Deck wo wir die Sonne und den Fjord genossen. Wir packten dann unsere Sachen und begaben uns langsam zu den Parkdecks. Um 10 Uhr legten wir in Oslo an. Ziemlich zügig ging es von Bord...

Mehr Infos
Teaserbild

Schon um halb 8 Uhr ging es raus aus den Federn. Wir checkten aus und fuhren durch Malmö los. Als Erstes fuhren wir über die Öresundbrücke nach Dänemark. Das Wetter war schon herrlich und die Brücke atemberaubend. In Dänemark angekommen fuhren wir auch gleich nach Kopenhagen. Die Parkplatzsuche im Zentrum gestaltete sich etwas schwierig, aber nach ½ Stunde Suche fanden wir ein Parkhaus. Leider hatten wir keinen Plan oder Reiseführer...

Mehr Infos
Teaserbild

Um 9 Uhr gingen wir zum Frühstücken, das ja beim Hotel inklusiv war. Es gab leckeres Buffet. Wir versuchten uns dann mit der Karte durch Stockholm zu kämpfen, da das Navi nicht funktionierte. Etwas außerhalb liegt Schloss Drottningholm, die Residenz der schwedischen Königsfamilie. Wir besichtigten das Schloss, welches 1690 im Stil französischer und holländischer Vorbilder fertig gestellt wurde. Es gab herrliche, alte Gemälde und prunkvolle Säle zu besichtigen...

Mehr Infos
Teaserbild

Um halb 7 standen wir auf, aßen eine Kleinigkeit im Hotel (Kuchen und Kaffee waren frei) und los ging es zu Fuß Richtung Speicherstadt. Vorbei an Kunsthallen und Hauptbahnhof standen wir um 8 Uhr auch schon vor dem Miniaturwunderland. Brigitte hatte die Karten schon von Zuhause aus reserviert. Zuerst standen wir in der „Schweiz“. Das Matterhorn, Burgen, Schlösser… sind naturgetreu bis ins kleinste Detail nachgebaut. Züge und Autos fuhren durch die Landschaft. Ich knipste 1 Foto nach dem Anderen...

Mehr Infos
Teaserbild

Am zweiten Tag schliefen wir zuerst einmal bis 8 Uhr. Leider regnete es in Strömen. Dies lies uns aber nicht abschrecken und wir zogen unser Regenjacken an. Los ging es zur Stadtbesichtigung. Zuerst gingen wir Richtung Hafen, vorbei am klassizistischem Zollhaus Aduana. Durch einen Park erreichten wir die Plaza Marina. Hier frühstückten wir zuerst in einem Cafè und lasen den Reiseführer über Malaga: Málaga ist nach Sevilla die zweitgrößte Stadt in Andalusien, Hauptstadt der Provinz Málaga und die sechstgrößte Stadt Spaniens...

Mehr Infos
Teaserbild

Im März 2010 flogen wir gen Süden. Teneriffa war dieses Mal das Ziel. Wir bestiegen den Teide, wanderten in der Masca Schlucht, besichtigten den Loro Park, machten eine Rundreise durch den Westen, aber auch ein Strandtag durft nicht fehlen.

Mehr Infos
Teaserbild

Tagesausflug Venedig nach dem Gardaseeurlaub

Mehr Infos
Teaserbild

Tagesausflug nach Verona vom Gardasee aus

Mehr Infos
Teaserbild

Kurztrip mit Condor nach Barcelona. Stadtrundfahrt, Sagrada Familia, Park Güell, Montjuic und die Ramblas.

Mehr Infos
Teaserbild

Kurztrip nach Lido de Jesolo mit Besichtigung von Venedig und anschließender Fahrt ins Maltatal in Österreich.

Mehr Infos
Teaserbild

Kurztrip für 2 Tage nach Köln. Dombesichtigung, Kölner Altstadt, Rheinufer, Panoramafahrt auf dem Rhein und im Anschluß der Freizeitpark Phantasialand in Brühl.

Mehr Infos
Teaserbild

Ein kleiner Kurztrip für 3 Tage nach Madrid. Busrundfahrt durch das historische und moderne Madrid. Besichtigung des Estadio Santiago Bernabeu und der Palacio Real. Besuch des Musicals Mama Mia.

Mehr Infos
Teaserbild

Im Dezember 2007 flogen wir auf die Sonneninsel Gran Canaria. Wir hatten herrlichstes Wetter zum Wandern, Sonnenbaden, besichtigen von Fischerdörfer und Bergdörfer, Inselrundfahrt und auch zum Entspannen.

Mehr Infos
Teaserbild

Auch in der Nachsaison kann es noch herrlich auf einer griechischen Insel sein. Mit dem Rollerging es durch Kos, Stadtbesichtigung von Kos - Stadt, Wanderung auf den Dikeos, Besuch der Vulkaninsel Nissiros.

Mehr Infos
Teaserbild

18 Tage war ich alleine mit dem Auto unterwegs in Schottland.Ich bin mit der Fähre von Hook of Holland nach Harwich übergesetzt. Die Ostküste Englands zügig durchquert und dann im Uhrzeigersinn eine Rundreise durch Schottland. Endstation war Edinburgh, wo ich wieder mit der Fähre zurück nach Zeebrüge in Belgien fuhr.

Mehr Infos
Teaserbild

Die Metropole schlechthin. 6 Tage waren wir in Paris unterwegs. Eifelturm, Sacre Coeur, Triumphbogen, Notre Dame, Louvre, LesCatacombes, Busrundfahrt, Schiffsfahrt auf der Seine, natürlich Disneyland und der etwas unbekanntere Asterixpark waren unsere Stationen.

Mehr Infos
Teaserbild

Edinburgh (~400.000 Einwohner) ist die Hauptstadt Schottlands, kulturell und touristisch unbestrittenes Zentrum des Landes. Eine Schönheit, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte! Zwischen grünen Parkanlagen und auf zahlreichen Hügeln liegen die georgianischen Prachthäuser; in den mittelalterlichen Gassen der Altstadt wird Geschichte lebendig. Ich stieg in der New Town bei der St. John`s Kathedrale aus. Von dort marschierte ich vorbei am Caledonian Hilton weiter Richtung Castle...

Mehr Infos
Teaserbild

Von München nach Valencia und dann mit dem Auto Richtung Barcelona. Stadtbesichtung von Barcelona, Stadion Nou Camp, Placa de Catalunya, Kolumbusdenkmal, Universalstudios in Salou und das Kloster Montserrat.

Mehr Infos
Google