Schottland 3. Tag (15. Juni)
Newton Steward
Loch Trool
Culzean Castle

Newton Steward:

Gleich nach dem Frühstück verabschiedeten wir uns von unserer freundlichen Gastgeberin und fuhren weiter in das ca. 50 km entfernte Örtchen Newton Steward. Hier gingen wir ein paar Meter am Fluß, Emma durfte in einem Park spielen und wir kauften uns eine Kleinigkeit beim Bäcker, bevor es wieder weiter ging.

Wanderung um den Loch Trool:

Bild

Und los gehts :-)

 

An historischer Stätte gingen wir wandern. Im Glen Trool wanderten wir um den Loch Trool, kamen vorbei an Bruce`s Stone, wo dem King of Scottland ein Denkmal gesetzt wurde. 1307 schaffte er im Tal mit 300 Mann einen Sieg über 1500 Engländer. Die Landschaft war einmalig und auch Emma hatte wieder den größten Spaß in der Kraxn. Nach ca. 2 Stunden hatten wir den See umrundet und machten es uns dann noch auf unserer Picknickdecke bequem. Es gab Käsesemmeln und Banane :-)
Informationen über Robert the Bruce

Weiterfahrt bis Girvan:

Am frühen Nachmittag fuhren wir dann in Richtung Norden durch Girvan und weiter bis zum Culzean Castle kurz vor unserem Ziel Ayr.

Culzean Castle:

Da es schon nach 16 Uhr war, konnten wir das Schloß nur noch von außen besichtigen. Imposant steht es auf einem Klippenvorsprung. Das Bauwerk aus dem 14. Jahrhundert ist sehr gut erhalten und auch die riesigen Gärten sehenswert. Emma gefiel am besten der perfekte Rasen :-) Wir durchliefen die Anlage im Schnelldurchgang, bevor wir weiter nach Ayr zur nächsten Station fuhren. Hier hatte ich das Savoy Park Hotel reserviert. Wir bekamen ein riesiges, elegantes Zimmer in dem schloßähnlichen Hotel aus dem Jahr 1859. Später legten wir Emma schlafen, so das wir mit Babyfone bewaffnet gemütlich zum Abendessen gehen konnten. Wir genossen Steak, Nudeln, Wein, Bier und als Nachtisch Eis :-)

Route Tag 3 (ca. 170 km)

Google