Schottland 18. Tag (30. Juni)
Corgarff Castle
Ortschaft Ballater
Balmoral Castle
Braemar Castle
Wandern Linn of Dee

Bis zum Corgarff Castle:

Relativ schnell packten wir heute zusammen. Orangensaft reichte als Frühstück und schon waren wir um halb 8 unterwegs. Wir wollten durch die Grampian Highlands auf Panoramastraßen fahren, ein oder zwei Burgen besichtigen, ein wenig in den Highlands wandern und dann bis Edinburgh fahren. Unser erstes Ziel war das Corgarff Castle aus dem 16. Jahrhundert, das wir aber nur von außen bestaunten.

Ortschaft Ballater:

Natürlich mußte auch ein Frühstück noch her :-) In dem gemütlichen Örtchen Ballater besichtigten wir die Kirche, kauften ein, schlenderten durch die Gassen und frühstückten in einem gmütlichen Cafe, wo Emma rumsausen konnte. Ich entschied mich für ein deftiges, englisches Frühstück, Brigitte wählte die Müslivariante.

Balmoral Castle:

Natürlich besichtigten wir das Balmoral Castle (11 Pfund/Person), das dem Königshaus gehört und wo auch die Königsfamilie immer wieder ihren Urlaub verbringt. Emma durfte im Garten "rodeln" (krabbeln :-) und wir bestaunten die Burg und die herrlichen Gärten.

Braemar Castle:

Kurz nach Mittag fuhren wir weiter zum geschlossenen Braemar Castle und durch die Highlands bis nach Inverey zum Fluß Linn of Dee.

Wandern am Linn of Dee:

Am Fluß Linn of Dee gingen wir mit Emma in der Kraxn 1 Stunde durch ein traumhaftes Tal wandern. Am Fluß legten wir noch eine Emmakrabbelpause ein. Ich legte noch eine unfreiwillige Laufeinheit ein, da Brigitte ihre Jacke auf dem Weg verloren hatte. Um ca. 15 Uhr fuhren wir dann durch bis Edinburgh, das wir um kurz vor 6 erreichten. Wir bezogen unser gemütliches Zimmer im Mackenzie Guest House nahe am Zentrum.

Winkl`s on Tour :-)

Route Tag 18 (ca. 320 km)

Google