Schottland 15. Tag (27. Juni)
Fahrt nach Inverness
Plockton
Beauly
Inverness am Abend

Abreise Isle of Sky:

Leider mußten wir die herrliche Isle of Sky wieder verlassen. Nach dem Frühstück packten wir wieder alles ins Auto. Langsam werde ich immer besser im Auto vollstopfen :-) Teilweise habe ich sogar ein System. Bei Wolken und leichtem Regen fuhren wir um kurz nach 8 los bis zur Sky Bridge und Kyle of Lochalsh.

Plockton:

Unser erster Stop war Plockton das Schmuckkästchen der gesamten Landzunge und einer der idylischten Küstenorte Schottlands. Pünktlich kam die Sonne heraus. Zuerst gingen wir in ein Cafe, damit Emma ihr frühes Mittagessen bekommen und natürlich spielen konnte. Alle waren wieder begeistert von unserer kleinen "Sweety". Dannach gingen wir durch das Örtchen bei Sonnenschein spazieren und da Ebbe war konnten wir direkt auf eine Insel marschieren. Kurz bevor wir wieder am Auto waren fing es voll zu regnen an und durchnäßt retteten wir uns ins Auto. So schnell ändert sich das in Schottland :-)

Fahrt durch die Northwest Highlands bis Beauly:

Eine herrliche Fahrt führte uns durch die Highlands. Auf kleinen Straßen fuhren wir an der Küste, durch die Berge und vorbei an blühenden Wiesen. Auf einer der Straßen kamen uns Triathleten entgegen. Heute fand der Celtman, eine extrem Triathlonveranstaltung statt (3,8 Swim, 202 km 2000 Hm Bike, 42 km 1500 Hm Run über 2 Gipfel). Das wäre natürlich auch was für mich :-) In der Nähe von Beauly besuchten wir die Glen Ord Distillery, wo Emma ihr zweites Mittagessen bekam.

Loch Ness - Urquhart Castle:

Am Nachmittag kamen wir zum berühmten Loch Ness und machten uns auf die Suche nach Nessie :-) Natürlich besichtigten wir das traumhafte Urquhart Castle aus dem 12. Jahrhundert, das direkt am Loch liegt. Man glaubt es kaum, aber wir konnten nur 5 Fotos machen, da der Akku und Ersatzakku der Kamera und beide Handys leer waren. Schade, da wir ein super sonniges Wetter und eine herrliche Burg hatten. Trotzdem genossen wir natürlich die traumhafte Aussicht von der Burg auf den See und Emma durfte im verbotenen Burgrasen spielen :-)

Ankunft Inverness:

Bei Sonne und angenehmen Temperaturen erreichten wir Inverness. Nur 2 km vom Ortszentrum entfernt liegt unsere gemütliche Unterkunft, das Wimberly Guesthouse. Nachdem Auspacken marschierten wir mit Emma in der Trage los. Wir schlenderten bis zum River Ness und an der Burg vorbei durch die Fußgängerzone. Wir kamen vorbei an vielen gemütlichen Bars und Shops. Langsam marschierten wir aber wieder zurück, da es schon nach 20 Uhr war. Unsere putzmuntere, kleine Maus blödelte wieder ohne Ende und hatte den größten Spaß. Wir kauften noch Semmeln, Käse und Wurst im Supermarkt und schon waren wir fürs Abendessen versorgt :-)

Route Tag 15 (ca. 240 km)

Google