Schottland 20. Tag (1. Juli)
Rosslyn Abbey
Coldstream
Fähre

Rosslyn Chapel:

Nach dem ausgiebigem Frühstück fuhren wir in Richtung Süden. Der Urlaub nähert sich leider dem Ende. Emma schlief tief und fest, so das wir die berühmte Rosslyn Chapel nur kurz von außen bestaunten und weiter durch die schottischen Borders fuhren.

Coldstream:

In der gemütlichen Ortschaft Coldstream schlenderten wir durch die Straßen, genehmigten uns ein kleines zweites Frühstück und Emma durfte auf einem Fußballplatz krabbeln was das Zeug hielt :-)

Auf der Fähre:

Um kurz nach Mittag erreichten wir wieder unseren Ausgangspunkt der Schottlandreise, Newcastle. Emma durfte nochmals im Rasen spielen, bevor es auf die Fähre ging. Dort legten wir uns erst einmal 1 Stunde nieder, bevor Emma den Spiebereich unsicher machte :-) Schon früh gingen wir ins Bett. Diesmal tauschten wir und ich legte mich zu Emma ins untere Bett und Brigitte lag im Etagenbett über uns. Die kleine Maus werkelte ganz schön in der ganzen Nacht. Entweder ich hatte ihren Hintern oder Füße im Gesicht oder sie drückte mich aus dem Bett :-) Emma schlief super, nur der Papa brachte nicht so viele Schlafstunden zusammen :-)

Route Tag 20 (ca. 200 km)

Google