Schottland 7. Tag (19. Juni)
Wanderung West Highlandway
Shopping in Balloch

Wanderung West Highlandway:

Bild

Saftiges Grün :-)

 

In unserem B&B waren wir die einzigen Gäste und wurden auch noch sehr freundlich behandelt. Um 8 Uhr gab es ein leckeres Frühstück, zuerst Früchte und frisch gepressten Saft und dann eine Art warmen Haferbrei und hausgemachtes Brot mit Marmelade. Danach fuhren wir an die Ostseite des Loch Lomonds bis ans Ende der ausgebauten Straße. Kurz nach dem Rowardennan Lodge gab es einen Parkplatz, von wo aus wir in Richtung Norden, zuerst am See wanderten. Leider war der ursprüngliche West Highlandway wegen Bauarbeiten geperrt, so das wir auf einen Forstweg ausweichen mußten. Nur selten hatten wir einen Blick auf den Loch Lomond und die umliegenden Berge. Nach ca. 1 1/2 Stunden kehrten wir um und gingen zum Ausgangspunkt zurück. Zwischenzeitlich hatte Emma Hunger und wir gaben ihr das Mittagessen, wo wir feststellten, das die kleinen Stechmücken, die Midges sehr böse und zahlreich waren. Trotz Mückenspray ließen sich die Teile nicht abschrecken. Nach knapp 3 Stunden Wanderung erreichten wir wieder den Parkplatz.

Einkehr am Loch Lomond:

Gleich kurz nach dem Parkplatz fanden wir ein nettes Restaurant, wo wir etwas aßen und Emma spielen konnte :-)

Shopping in Balloch:

Bevor wir wieder zur Unterkunft zurück fuhren, legten wir noch einen Shoppingstopp in Balloch ein. Am Abend gab es nur Käsebrot, Tomaten und Gurken im Zimmer und dazu einen guten Film :-)

Route Tag 7 (ca. 85 km)

Google